Labtech Slide 3
Kundenorientiert flexibel – schnell – unproblematisch
Labtech Slide 4
Modernste Prüftechnik leistungsfähig – fachgerecht – professionell
Labtech Slide 1
Schnelle Auftragsbearbeitung anpassungsfähig - aussagekräftig - rechtsverbindlich
Labtech Slide 2
Geschultes Fachpersonal strukturiert - engagiert - zuverlässig

Physikalische Prüfungen

Mit physikalische Prüfungen sind alle mechanischen Prüfungen an Textilien gemeint. Diese geben Aufschluss über die Qualität des Prüflings und können so die Frage klären, ob sich der Prüfling für den später vorgesehenen Einsatzzweck eignet.

Durch die Gewebeanalyse kann die genaue Zusammensetzung von Textilien erfolgen. Hierzu wird das Gewebe in seine Bestandteile zerlegt, wodurch die genaue Bestimmung der Faserbestandteile, Art sowie Umfang, Feinheit und Dichte sowie deren Bindungen bestimmt werden können.

Qualitative Faseranalyse Hausmethode
Quantitative Faseranalyse DIN EN ISO 1833
Qualitative Materialanalyse Hausmethode
Flächengewicht DIN EN 12127 
Garnfeinheit DIN 53830-3
Garnart Hausmethode
Anzahl Filamente Hausmethode
Filamentfeinheit Hausmethode
Bindung DIN EN ISO 8388 & DIN ISO 9354
Stapellänge (Baumwolle) DIN 53808
Fadendichte DIN EN 1049-2 
Maschendichte DIN 14971
Teilung (subjektive Beurteilung) Hausmethode
Knitterwinkel DIN 53890
Knitterverhalten (DP-Rate) DIN EN ISO 15487
Zippertest (Reißverschlusstest) DIN EN 16732
Dicke von Textilien DIN EN ISO 5084
Full dull Hausmethode
Die Festigkeitsprüfungen dienen der Prüfung der Widerstandsfähigkeit einzelner Textilien. Dabei geht es nicht nur um das Ausreißen verschiedener Nähte oder das Abreißen der Kleinteile, sondern ebenso steht die Ermittlung der Oberflächenbeständigkeit unter Gebrauchsvoraussetzungen im Fokus.

Nahtschiebewiderstand DIN EN ISO 13936-1 /-2
Nahtausreißkraft DIN EN ISO 13935-1 /-2
Streifenzugversuch (Reißfestigkeit) DIN EN ISO 13934-1
Weiterreissfestigkeit, Schenkelweiterreissversuch DIN EN ISO 13937-2
Weiterreissfestigkeit, Zungenreissfestigkeit DIN EN ISO13937-4
Weiterreißeigenschaften nach Elmendorf DIN EN ISO 31937-1
Abreißkraft von Kleinteilen EN 71 Teil 1 (Kapitel 8.4)
Schlingenfestigkeit DIN EN 15598
Dehnung nach DU PONT
Bestimmung der Elastizität (Streifenprüfung) DIN EN 14704-1
Snagging BS 8479
Scheuerbeständigkeit DIN EN ISO 12947-2
Pilling (Martindale) DIN EN ISO 12945-2
ICI Pilling Box DIN EN ISO 12945-1
Berstdruck, Woelb- und Berstversuch DIN EN ISO 13938-2
Grab-Zugversuch DIN EN ISO 13934-2
Haftkraft / Trennversuch DIN 53530
Öffnungskraft Hausmethode
Bei der Funktionsuntersuchung stehen die Sondereigenschaften von Textilien im Fokus. So werden Textilien gerade im Sportbereich oft mit extra Funktionen ausgestattet. Diese extra Funktionen können u. a. sein: wasserabweisend, luftdurchlässig, atmungsaktiv oder thermoregulierend.

Wassersäule (Hydrostatischer Druckversuch) DIN EN 20811 
Wasserdampfdurchlässigkeit (Atmungsaktivität) ASTM E96 BW
Luftdurchlässigkeit DIN EN ISO 9237
Wasserabweisung (Spraytest) DIN EN ISO 4920
Hydrophilität Tegewa Tropfentest TEGEWA Testmethode / AATCC 79
Steighöhenverfahren (Saugfähigkeit,Sauggeschwindigkeit) DIN 53924
Reflexionstest DIN EN ISO 20471
Öltest - ölabweisende Ausrüstung (Teflon-Test) DIN EN ISO 14419
Wasserdampfdurchgangswiderstand (Ret) DIN EN ISO 11092
Wärmedampfdurchgangswiderstand (Rct) / Feuchtedurchgangsindex (im) DIN EN ISO 11092
Die Dimensionsstabilität auch Flächenstabilität genannt wertet die Maße von Textilien nach Nass- oder Feuchtbehandlungen aus.

Maßänderung nach Norm (Wascator) DIN EN ISO 3759, 5077, 6330 
Maßänderung nach Haushaltswäsche (Miele) in Anlehnung an DIN EN ISO 3759, 5077, 6330
Schrägverzug Meterware in Anlehnung an DIN EN ISO 6330, 13015
Schrägverzug Fertigteil ISO 16322-3 & DIN EN ISO 6330
Reißverschlusstest Maßänderung DIN EN 16732
Die Farbechtheitsuntersuchungen dienen der Ermittlung der Empfindlichkeit und/oder Unempfindlichkeit von Färbungen oder Drucken von Textilien gegen Pflegebehandlungen sowie deren natürlicher Gebrauch im Alltag.

Waschechtheit (40°C, 60°C, 75°C, 95°C) DIN EN ISO 105-C06
Waschechtheit 30°C Hausmethode
Waschechtheit nach Haushaltswäsche In Anlehnung an DIN EN ISO 105-C06
Reibechtheit DIN EN ISO 105-X12
Wasserechtheit DIN EN ISO 105-E01
Schweißechtheit (sauer/alkalisch) DIN EN ISO 105-E04
Sublimierechtheit DIN 54056
Trockenreinigungsechtheit DIN EN ISO 105-D01
Bügelechtheit DIN EN ISO 105-X11
Speichel-/Schweißechtheit § 64 LFGB B 82.02-13 &  B 82.92-3 & DIN 53160-1 & -2
Lichtechtheit DIN EN ISO 105-B02
Chlorbadewasserechtheit DIN EN ISO 105 E03
Meerwasserechtheit DIN EN ISO 105 E02
Farbechtheit gegen Lösungsmittel DIN EN ISO 105 X05
Bleichechtheit DIN EN 20105-N01
Farbvergleich Datacolor SF 600 Hausmethode
Farbmessungen, Normfarbwerte Hausmethode
Weißgradmessung nach Berger oder Ganz Griesser
Vergilbungstest DIN EN ISO 105-X18
Vergilbungstest, Courtaulds-Test (Lagervergilbung) Hausmethode
Schweiß-/ & Lichtechtheit DIN EN ISO 105-B07
Wassertropfenechtheit DIN EN ISO 105-E07
Reißverschlusstest - Farbechtheit DIN EN 16732
Die Koffertests sind Mittel, um die Haltbarkeit der verarbeiteten Rollen sowie die Träger/Griffe und deren Traglast an den Nähten zu testen.

Koffer-/ Taschengriffprüfung Anlehnung an LGA
Koffer-/ Taschenfalltest Anlehnung an LGA
Koffer-/ Taschenrollen Anlehnung an LGA
Bei der Brandprüfung wird die Entzündbarkeit der jeweiligen Textilien getestet. Die Prüfung dient der Sicherheit des Verbrauchers.

Bewertung der Entzündbarkeit von Polstermöbeln DIN EN 1021-1
Bewertung der Entzündbarkeit von Matratzen / glimmende Zigarette DIN EN 597-1 & DIN EN ISO 12952-1
Bewertung der Entzündbarkeit von Matratzen / Streichholzflamme DIN EN 597-2
Flammtest/ Brennbarkeitsprüfung ASTM D 1230
Beilsteintest Hausmethode
Tropentest Hausmethode
Geruchsprüfung In Anlehnung an VDA 270 & SNV 195 651
Fasermigration Hausmethode
Cire finish Hausmethode
Strumpfdehnungstest Hausmethode